Das After Wedding Shooting mit Jackie und Simon war sehr spontan. Ein Paar Tage vorher war ich in der Westrupper Heide in Haltern und habe Makrofotos der gefrorenen Heide gemacht.

Ich war so fasziniert von der Landschaft, dass ich dort unbedingt nochmal shooten wollte. Ein befreundetes Paar meiner besten Freundin hat an seinem Hochzeitstag keine Paarfotos gemacht, also sind die beiden für mich nochmal in ihr Hochzeitsoutfit geschlüpft und haben sogar den originalen (getrockneten) Brautstrauß (im Glas :D) mitgebracht.

Die beiden waren auch gar nicht irritiert davon, dass ich sie für 8.00 Uhr in die Heide bestellt habe. Morgens, im Dezember, bei 0 Grad, um genau zu sein 😀

Wir hatten traumhaftes Zauberlicht und das Glück, dass die ganze Heide gefroren war. Es sah aus, als wären wir in ein Märchen eingetaucht. Die Sonne schien wunderbar und hat ein wenig Wärme in die Atmosphäre getaucht.
Das Shooting war super lustig und (trotz der Kälte) total entspannt, die Bilder zählen bis heute zu meinen liebsten – auch, wenn ich heute vielleicht ein paar Dinge anders machen würde 🙂

Überzeugt euch selbst – glaubt ihr, dass uns kalt war? (also mir nicht, ich hatte die fetteste Jacke ever an, Schal, Mütze, Handschuhe … :D)






Recent Portfolios